youtube.com/user/KueblerGroup  facebook.com/KueblerGroup  @KueblerGroup linkedin.com/company/kuebler-group---fritz-k-bler-gmbh 

Temperaturmessung mit 2-, 3- bzw. 4-Leitertechnik



Im Gegensatz zum spannungserzeugenden Thermoelement, liefert ein Widerstand von sich aus kein Signal, so dass Fremdenergie durch einen elektrischen Messkreis zugeführt werden muss. Dies geschieht üblicherweise durch eine Konstantstromquelle.

Bei der 2-Leiterschaltung ist der Messwiderstand durch eine zweiadrige Leitung mit dem Messgerät verbunden. Die Zuleitungen sind mit dem Messwiderstand in Reihe geschaltet und verursachen einen höheren Gesamtwiderstand und dadurch einen Messfehler.

Bei der 3-Leiterschaltung wird eine zusätzliche Leitung zum Messwiderstand geführt, so dass sich zwei Messkreise ergeben. Der Leitungswiderstand wird durch unsere interne Schaltung kompensiert, sofern alle drei Leitungen gleich sind.

Bei der 4-Leitertechnik werden alle Leitungswiderstände auch dann kompensiert, wenn Sie unterschiedlich lang sind.

 

zur Übersicht

Download Grundlagen - gesammeltes Werk Drehgeber
Download Grundlagen - gesammeltes Werk Zähler und Prozesstechnik
Download Grundlagen - gesammeltes Werk Übertragungstechnik
Download Grundlagen - Funktionale Sicherheitstechnik

 

Akzeptieren und fortfahren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserem Datenschutzhinweis Mehr Informationen.