youtube.com/user/KueblerGroup  facebook.com/KueblerGroup  @KueblerGroup linkedin.com/company/kuebler-group---fritz-k-bler-gmbh 

Dreikanaliger Drehgeber



Anwendungen, bei denen die Drehrichtung erkannt werden soll, z.B. Positionierung, erfordern Drehgeber mit zwei um 90° elektrisch gegeneinander verschobenen Kanälen A und B. Durch Auswertung der Phasenbeziehung ergibt sich die Drehrichtung.
Zusätzlich zu den beiden Kanälen A und B ist ein Nullimpuls vorhanden, der einmal pro Umdrehung auftritt und in der Regel zur Referenzfahrt (Nullung) einer Maschine verwendet werden kann.

  • Welle im Uhrzeigersinn drehend, mit Blick auf die Welle / bei Hohlwellengeber mit Blick auf den Flansch
  • Invertierte Signale sind verfügbar
  • Der 0-Impuls ist mit den Kanälen A und B UND verknüpft

tr = Flankenanstiegszeit
tf = Flankenabfallzeit.

Dreikanaliger Drehgeber

 

zur Übersicht

Download Grundlagen - gesammeltes Werk Drehgeber
Download Grundlagen - gesammeltes Werk Zähler und Prozesstechnik
Download Grundlagen - gesammeltes Werk Übertragungstechnik
Download Grundlagen - Funktionale Sicherheitstechnik

 

Akzeptieren und fortfahren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserem Datenschutzhinweis Mehr Informationen.