youtube.com/user/KueblerGroup  facebook.com/KueblerGroup  @KueblerGroup linkedin.com/company/kuebler-group---fritz-k-bler-gmbh 

Archiv - Pressemitteilungen Zähltechnik

Codix 538 für CAN. Kompakter Codix Anzeiger für CAN und CANopen® Feldbus Netzwerk

Der neue Codix 538 von Kübler, April 2008
CODIX 538 für CAN
Downloads
Links
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Der neue CODIX 538 von Kübler lässt sich problemlos in jedes CAN und CANopen® Netzwerk integrieren, um jeden beliebigen Wert dezentral anzuzeigen. Numerische Werte können mit Faktor und Offset im Anzeigegerät direkt skaliert werden. Die Anzeige verfügt über ein Fließkomma, das an jeder beliebigen Stelle eingeblendet werden kann.

Dank dem automatischen Operational Mode können CAN-Geber direkt ausgelesen werden. Das CAN-konforme Anzeigegerät ist besonders leicht zu integrieren da es eine automatische Baudraterkennung besitzt und die bis zu 16 Knotennummern einfach mittels Drehkodierschalter eingestellt werden können.

Der CODIX 538 unterstützt die CAN Spezifikationen 2.0A und 2.0B und eine Kommunikationsgeschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s.
Die Anzeige ist mit einer 6-stelligen 8mm hohen leuchtstarken 7-Segment LED-Anzeige ausgestattet. Jedes Segment lässt sich direkt beschreiben, somit können nicht nur Werte sondern auch Textmeldungen angezeigt werden.

Das 48mmx24mm DIN-Gehäuse mit einer Einbautiefe von nur 59mm findet überall Platz. Der Verpolschutz erleichtert ebenfalls die Installation. Die hohe Schutzart IP65 (frontseitig) erlaubt den problemlosen Einsatz im industriellen Umfeld ohne ein zusätzliches Schutzgehäuse.

Leistungsfähiger und vielseitiger Vorwahlzähler mit Multi-Color-Anzeige

Neue universelle Vorwahlzähler Codix 923/924 mit Multi-Color-Anzeige im LED-Look, November 2007
universelle Vorwahlzähler CODIX 923/924 mit Multi-Color-Anzeige im LED-Look
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die neuen universellen Vorwahlzähler CODIX 923/924 präsentiert jetzt Kübler auch mit einer Multi-Color-Anzeige im LED-Look. Um die Daten komfortabel ablesen zu können, verfügen die Geräte über eine große zweizeilige und eine 6-stellige Anzeige mit Vorzeichen und Vornullunterdrückung. Der Anzeigebereich reicht von -999 999 bis +999 999.

Die neue Anzeigetechnik basiert auf einer wirtschaftlichen LCD-Anzeige-Technologie mit wahlweise positiv, negativ rot oder grün hinterleuchteten Ziffern, welche wie bei LED-Anzeigen eine optimale Lesbarkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen sicherstellt. Die Möglichkeit, die obere Zeile Rot und die untere Zeile programmierbar Grün oder Rot anzuzeigen, erleichtert die Unterscheidung der beiden angezeigten Werte. Eine kompakte Tastatur erlaubt die komfortable direkte Eingabe der Vorwahlen in Zehnerschritten. Leicht verständliche Symbole informieren über die Vorwahl und den Zustand der beiden Ausgänge.

Die CODIX 923/924 sind Multitalente, die das Anzeigen, Messen und Steuern von Impulsen (Zähler), Frequenzen (Tacho) und Zeit (Zeitzähler) in zahlreichen Zählfunktionen und Zählarten beherrschen. So bieten sie für viele dezentrale Standard-Steuerungsfunktionen eine einfache und kostengünstige Lösung. Durch die vielen Logik-Funktionen und vorkonfigurierten Steuerungslösungen sind die CODIX 934/924 bei einfachen Aufgaben eine echte Alternative zur SPS-Steuerung.

Zum Einsatz kommen sie zum Beispiel als Vorwahlzähler zur Prozess-Steuerung mit bis zu 6 Vorwahlen. Zudem können sie als Batch-Zähler zur Steuerung von Losgrößen in Abhängigkeit von Einzelmengen verwendet werden oder als Gesamtsummenzähler zur Prozess-Steuerung in Abhängigkeit zur Gesamtzahl. Eine weitere Funktion ist die sichere Überwachung von Zeit, Frequenz, Position und Impulsen.

Sowohl Ausstattung als auch Anpassung der CODIX 923/924 entsprechen den individuellen Anforderungen der Anwender. Bis zu 10 Eingänge, bis 6 zu Optokoppler-Ausgänge und bis zu vier 4 Relais-Ausgängen sind möglich. Zudem sind Versionen mit der Schnittstelle RS 232/485 lieferbar.

Dabei sind für den Einbau und den Einsatz weder fundierte Programmierkenntnisse noch teure Service-Techniker erforderlich. Bei allen Zählfunktionen besteht ein direkter Zugang zum Programmiermodus. Dank der einfachen, verständlichen Programmierstruktur und der Klartext-Anzeige der Parameter sind die Geräte obendrein sehr leicht zu bedienen. Über die direkte Vorwahleingabe können die verschiedenen Funktionen absolut oder als Schleppvorwahlen programmiert werden.

Die Zähler verfügen über eine Teach-In Funktion für die fehlerfreie Vorwahleingabe, eine Frequenzanzeige mit schnellem Anzeige-Refresh bei hoher Genauigkeit (High Accuracy System) sowie viele weitere Zählmodi und Funktionen. Die Geräte verfügen bereits werksseitig über drei vordefinierte Einstellungen für die gängigsten Anwendungen. Wird ein Parameter geändert, übernehmen die Geräte schnellstens die neue Funktion: über die Reset-Taste wird die Programmierung im Nu abgeschlossen. Über den neuen MPI-Eingang (Multiple Purpose Input) sind die Funktionen Display Hold, Set und Teach-In abrufbar.

Eine bequeme und zeitsparende Installation ermöglicht der steckbare Schraubklemmen-Anschluss mit Käfig-Zugklemmen. Die serienmäßige Frontplattendichtung weist die Schutzart IP65 auf und spart damit den zusätzlichen Aufwand für den Schutz des Gerätes bei der Montage. Und dank der geringen Einbautiefe finden die CODIX 923/924 überall Platz.

Neuer Leistungsstarker Positions- und Differenzvorwahlzähler Typ 572

Neuer Positions- und Differenzvorwahlzähler Typ 572, November 2007
Positions- und Differenzvorwahlzähler Typ 572
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Mit dem neuen Positions- und Differenzvorwahlzähler Typ 572 präsentiert Kübler eine Zählerserie für anspruchsvolle Aufgaben mit zwei individuell skalierbaren Gebereingängen. Es können jeweils die Kanäle A, /A, B, /B, des Gebers, für Zählfrequenzen bis 1 MHz pro Kanal, ausgewertet werden. Einstellbare Betriebsarten, als Positions-, Ereigniszähler, Summenzähler, Differenzzähler, Schnittlängen-Anzeige, Durchmesser-Rechner oder Batchzähler, kombiniert mit Stufen- oder Schleppvorwahlen eröffnen ein großes Anwendungsspektrum.

Das Gerät verfügt über zwei inkrementale Eingänge TTL, RS422 oder HTL. Die Kanäle A und B, sowie die invertierte Kanäle /A und /B des Gebers können mit einer Zählfrequenz von 1 MHz pro Kanal ausgewertet werden. Weiterhin verfügt das Gerät über vier schnelle Schaltausgänge mit je 350 mA Ausgangsstrom, 4 schnelle programmierbare Eingänge mit verschiedenen Funktionen wie Reset, Tor, Anzeigespeicher, Referenzeingang oder Umschaltung der Anzeigewerte. Optional kann auch ein schneller skalierbarer Analogausgang mit 0/4 ... 20 mA, +/-10 V oder 0 ... 10 V bestellt werden. Alle Werte sind frei skalierbar und können auch getrennt zueinander den beiden Eingängen zugewiesen werden. Die zwei separaten schnellen Eingänge können zueinander berechnet werden oder auch als Überwachungsfunktionen, bei denen die zwei Werte zueinander überwacht werden, genutzt werden.

Der 572 kann sowohl im einkanaligen als auch im zweikanaligen Betrieb verwendet werden. Die Ausgänge, Steuereingänge und der Analogausgang können den verschieden Anzeigewerten zugeordnet werden. Zusätzliche Indikatoren zur Statusanzeige erleichtern die Verwendung in der Anwendung. Die sehr helle LED Anzeige, 15 mm hoch (6-stellig) und 10 mm hoch (8-stellig) garantiert optimale Lesbarkeit auch in schwierigen Lichtverhältnisse oder über große Entfernung. Bis zu 3 Anzeigewerte werden in einem Gerät angezeigt, Anzeige 1, Anzeige 2 sowie berechnete Anzeige aus 1 und 2.

Die serienmäßig integrierte AC und DC Versorgungsspannung sowie die zwei Hilfsspannungen für die Sensoren mit 5,2 V DC und 24 V DC erleichtern die Installation. Die Bedienung ist sehr einfach dank der Programmierung mit 4 Tasten und der Möglichkeit alle Tasten mit programmierbaren Doppelfunktionen belegen zu können. Die serienmäßige Schnittstelle RS 232 ermöglicht nicht nur eine schnelle Parametrisierung sondern auch das Auslesen der Werte mit PC oder SPS sowie Änderungen während des Betriebs.

Mehr als nur Vorwahlzähler: Eine neue Geräte-Generation setzt Maßstäbe

Neue universelle Vorwahlzähler Codix 923/924, April 2007
universelle Vorwahlzähler CODIX 923/924
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die neuen, universellen Vorwahlzähler CODIX 923/924 von Kübler zum Anzeigen, Messen und Steuern von Impuls, Zeit und Frequenz überzeugen durch Vielseitigkeit, sinnvolle Zusatzfunktionen und komfortable Handhabung. So bieten sie für viele dezentrale Standard-Steuerungsfunktionen eine einfache und kostengünstige Lösung. Durch die vielen Logik-Funktionen und vorkonfigurierten Steuerungslösungen sind die CODIX 923/924 bei einfachen Aufgaben eine echte Alternative zur SPS-Steuerung.

Die CODIX 923/924 sind Multitalente, die das Anzeigen, Messen und Steuern von Impulsen (Zähler), Frequenzen (Tacho) und Zeit (Zeitzähler) in zahlreichen Zählfunktionen und Zählarten beherrschen. Zum Einsatz kommen sie zum Beispiel als Vorwahlzähler zur Prozess-Steuerung mit bis zu 6 Vorwahlen. Zudem können sie als Batch-Zähler zur Steuerung von Losgrößen in Abhängigkeit von Einzelmengen verwendet werden oder als Gesamtsummenzähler zur Prozess-Steuerung in Abhängigkeit zur Gesamtzahl. Eine weitere Funktion ist die sichere Überwachung von Zeit, Frequenz, Position und Impulsen.

Sowohl Ausstattung als auch Anpassung der CODIX 923/924 entsprechen den individuellen Anforderungen der Anwender. Bis zu 10 Eingänge, bis 6 zu Optokoppler-Ausgänge und bis zu vier 4 Relais-Ausgängen sind möglich. Zudem sind Versionen mit der Schnittstelle RS 232/485 lieferbar.

Dabei sind für den Einbau und den Einsatz weder fundierte Programmierkenntnisse noch teure Service-Techniker erforderlich. Bei allen Zählfunktionen besteht ein direkter Zugang zum Programmiermodus. Dank der einfachen, verständlichen Programmierstruktur und der Klartext-Anzeige der Parameter sind die Geräte obendrein sehr leicht zu bedienen. Über die direkte Vorwahleingabe können die verschiedenen Funktionen absolut oder als Schleppvorwahlen programmiert werden.

Die Zähler verfügen über eine Teach-In Funktion für die fehlerfreie Vorwahleingabe, eine Frequenzanzeige mit schnellem Anzeige-Refresh bei hoher Genauigkeit (High Accuracy System) sowie viele weitere Zählmodi und Funktionen. Um die Daten komfortabel ablesen zu können, verfügen die Geräte über eine große zweizeilige, 6-stellige LCD-Anzeige mit Vorzeichen und Vornullunterdrückung. Der Anzeigebereich reicht von -999 999 bis + 999 999. Eine kompakte Tastatur erlaubt die komfortable direkte Eingabe der Vorwahlen in Zehnerschritten. Leicht verständliche Symbole informieren über die Vorwahl und den Zustand der beiden Ausgänge.

Die Geräte verfügen bereits werksseitig über drei vordefinierte Einstellungen für die gängigsten Anwendungen. Wird ein Parameter geändert, übernehmen die Geräte schnellstens die neue Funktion: über die Reset-Taste wird die Programmierung im Nu abgeschlossen. Über den neuen MPI-Eingang (Multiple Purpose Input) sind die Funktionen Display Hold, Set und Teach-In abrufbar.

Eine bequeme und zeitsparende Installation ermöglicht der steckbare Schraubklemmen-Anschluss mit Käfig-Zugklemmen. Die serienmäßige Frontplattendichtung weist die Schutzart IP65 auf und spart damit den zusätzlichen Aufwand für den Schutz des Gerätes bei der Montage. Und dank der geringen Einbautiefe finden die CODIX 923/924 überall Platz.

Zwei auf einen Streich: Energie- und Zeitzähler in einem Gerät

Neue Zähler: HW 66 und SHW 76, April 2007
HW 66 und SHW 76
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Mit den Zählern HW 66 und SHW 76 führt Kübler eine ganz neue Gerätegattung ein: die Kombination von Zeit- und Energiezähler in einem einzigen Gerät. Sowohl Stromverbrauch als auch Betriebsstunden werden über die einzigartige kWh/Zeit-Doppelanzeige erfasst. Dadurch sind beide Werte parallel ablesbar, wobei dies bei der elektromechanischen Variante auch im spannungslosen Zustand möglich ist.

Die Kombi-Lösung wurde speziell für Mietgeräte und -Maschinen mit einem hohen Energieverbrauch entwickelt. Denn hier ist eine genaue und nachvollziehbare Kostenermittlung und Abrechnung von größter Wichtigkeit. Da die Geräte nicht immer auf vollen Touren laufen, entspricht das alleinige Zählen der Betriebsstunden bei weitem nicht den tatsächlich entstandenen Kosten. Das korrekte Erfassen von Zeit und Energieverbrauch in einem Gerät ist damit die optimale Lösung für eine transparente Kostenaufstellung.

Die neuen Zeit- und Energiezähler von Kübler sind in zwei verschiedenen Varianten – je nach gewünschter Anwendung – lieferbar. Zum Festeinbau erweist sich der HW 66 mit elektromechanischem Zählwerk als das ideale Gerät. Der SHW 76 mit elektronischem LCD-Zählwerk wurde für die DIN-Schienen-Montage konzipiert.

Beide Zähler bestechen durch Genauigkeit und Sicherheit. Sie liefern nicht nur exakte Messergebnisse und sind eich- und kalibrierfähig, sondern lassen sich zudem nicht zurückstellen. Der HW 66 ist außerdem durch und durch manipulationssicher und zeigt sowohl Zeit als auch Energieverbrauch auch im spannungslosen Zustand an. Dies entspricht den Normen des PTB. Die DIN-Schienen-Variante SHW 76 bietet zusätzlich Anschlüsse zum Verplomben.
Durch einen optionalen SO-Ausgang können Kilowattstunden und Zeit fernausgelesen werden.

Die beiden neuen Zeit-/Energiezähler HW 66 und SHW 76 sind baugleich zu bereits vorhandenen Betriebsstundenzählern. Eine Substitution ist somit problemlos machbar.

Zählen, Position, Frequenz und Zeit
- Neue kompakte LED-Anzeigen der Codix 52x-Serie von Kübler schaffen Höchstleistungen!

Neue Codix-Anzeigen der Serie 52x, Januar 2007
CODIX-Anzeigen der Serie 52x
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Viele neue Funktionen, gesteigerte Leistungen, kompakte Bauweise und eine noch einfachere Bedienung – das sind die Markenzeichen der neuen, optimierten CODIX-Anzeigen der Serie 52x von Kübler.

Schon bisher zeichneten sich die beliebten CODIX-Anzeigen im 24 x 48 Millimeter-Format durch wesentliche Vorteile für die Kunden aus: Dank der Klartextprogrammierung lassen sich die Geräte leicht bedienen. Die hochwertige Anschlusstechnik spart wertvolle Installationszeit. Die sehr geringe Bautiefe ermöglicht den Einsatz auch unter engen Verhältnissen. Die überdurchschnittlich hell leuchtende LED-Anzeige ist weithin sichtbar.
Große Tasten erlauben das Bedienen der in modernem Design gestalteten Geräte sogar mit Handschuhen.

Jetzt bieten die CODIX-Anzeigen noch mehr Pluspunkte. Erstens sind sie noch schneller. Im Durchschnitt weisen sie eine 2,5 Mal höhere Zählergeschwindigkeit auf und sind bereits nach 16 m/s einsatzbereit. Zweitens verfügen sie über noch mehr Funktionen. So bieten sie weitaus mehr Einstellungsmöglichkeiten. Divisionsfaktoren sind nun genauso möglich wie eine Setzfunktion für Zeitzähler. Ein schnelleres Tachomessprinzip und eine erweiterte Zählfunktionalität wie UpUp (Summenung beider Eingänge), Quad4 (Phasendiskriminator mit 4-fach Auswertung) eröffnen mehr Einsatzmöglichkeiten und bieten dem Anwender dadurch eine erhöhte Flexibilität. Auch Versionen mit 5V-Signalpegel sind standardmäßig erhältlich. Drittens sind sie noch bedienerfreundlicher. Und das bei noch mehr Programmieroptionen. Die Geräte eignen sich als Summierer, Zeitzähler und Kurzzeitmesser, Frequenzanzeige und Tachometer. Ein einziges universales Kombigerät kann als Summen- und Frequenz-Anzeiger, Zweifachsummierer, Summen- und Zeit-Anzeiger oder als Zweifachzeitzähler programmiert werden. Das multifunktionale Gerät hält die Funktionen Zählen, Positionieren, Frequenz und Zeit programmierbar bereit.
Ein Modell vereint somit in sich vier verschiedene Gerätetypen. Das macht die Handhabung für den Anwender flexibel und spart teure Lagerkosten!

Besonders erwähnenswert ist hierbei der CODIX 52P, der Positionsanzeige und Tachometer in einem Gerät aufweist. Diese neue Kombination mit getrennten Eingängen eignet sich speziell für Anwen-dungen, wo - wie zum Beispiel bei Bohrmaschinen - gleichzeitig die Drehzahl und die Position überwacht werden muss. Die zu den Vorgängermodellen voll kompatiblen Geräte der neuen Serie bieten also deutlich mehr Leistung zum selben Preis. Somit sind die neuen Geräte der Serie CODIX nicht nur auf die ständig steigenden Anforderungen der Automatisierungsbranche bestens vorbereitet, sondern sind auch für die unterschiedlichsten Applikationen perfekt geeignet.

5 Jahre Gewährleistung für original Kübler Zählwerke zum Einbau in kWh Zähler

5 Jahre Gewährleistung!, Januar 2007
5 Jahre Gewährleistung
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Kübler hilft, die Zuverlässigkeit der kwh-Zähler zu erhöhen und Kosten zu sparen!

In nicht wenigen Ländern und Märkten müssen Hersteller von kWh-Zählern für ihre Produkte bis zu 10 Jahren Gewährleistung bieten. Die Fritz Kübler GmbH aus VS-Schwenningen in Deutschland,  marktführender Hersteller von Zählwerken für die Energiemesstechnik, bietet deshalb seit 1.11.2005 fünf Jahre anstelle bisher zwei Jahre Gewährleistung auf alle seine Geräte für den kWh Zähler  Einbau an.

Die meisten erforderlichen Bauteile und Komponenten für kWh-Zähler sind heute für max. 2 Jahre vom Hersteller gewährleistet. Handelt es sich um Anbieter vermeintlich günstigerer, teilweise illegaler Nachbauten deutscher oder europäischer Komponenten aus Fernost, so ist eine Gewährleistung gar völlig zweifelhaft. Solche Produkte werden oft über Händler und Zwischenhändler angeboten. Die Hersteller sind oft unbekannt. Teilweise beziehen diese Händler das Produkt aus mehreren Quellen. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Serienqualität und Zuverlässigkeit sehr instabil sein kann. Service, Beratung und technische Unterstützung bleiben auf der Strecke. Die Erfahrung leidgeprüfter kWh-Zähler Hersteller zeigt dies immer wieder. Verlorene Tender, ein schlechter Ruf in der üblicherweise kleinen Branche und teuere Serviceaktionen sprechen für sich. Tritt dies zu allem Unglück noch bei so wichtigen und kritischen Bauteilen, wie der Anzeige des Zählers mittels Rollenzählwerk oder LCD Zählanzeige auf, so drehen sich vorschnell geglaubte Kosteneinsparungen schnell in ungeheure Mehrkosten um. Dazu kommen im Bereich der Zählwerke vielerlei Patente, die ein kWh-Hersteller womöglich unwissentlich verletzt, wenn er Nachbauten einsetzt und weltweit verkauft. Sehr hohe Schadensersatzforderungen können die Folge sein.

Das 5-Jahres Garantieprogramm von Kübler befriedigt ein wichtiges Kundenbedürfnis nach mehr Qualität bei insgesamt geringeren Kosten. Es wird so auch zu einem Marketingargument im Vertrieb der Stromzähler, so die Erfahrung mehrerer kWh - Zähler Herstellern, die erstmals von dem Kübler Programm gebrauch gemacht haben. „Das Kübler Programm hilft, dass wir nicht  ausschließlich über den Preis einen Tender gewinnen müssen. Es wäre schön, wenn wir weitere Qualitätskomponenten mit 5 Jahren Garantie hätten“, so die Aussage eines Herstellers.

Kübler hat über 40 Jahre Erfahrung in der Fertigung von Zählwerken. Deshalb kann das Unternehmen als weltweit einziger Hersteller ein Fünf Jahres Garantieversprechen abgeben. Vielerlei Patente sichern hohe technische und qualitative Zuverlässigkeit. In der Projektierungsphase stimmt Kübler in enger Zusammenarbeit mit den Kunden das Produkt, auch kundenspezifisch, ab und sorgt so schon von Anfang an für konstruktiv kostengünstige Einbaulösungen in den kWh-Zähler. Die  jährlich wachsende Produktionsmenge stellt Kübler auf prozessstabilen und hoch automatisierten Fertigungseinrichtungen in Deutschland zu günstigen Kosten her. 

Zum Produktprogramm gehören magnetfeldfeste und schockfeste Mikrozähler (Serie K) oder Rollenzählwerke mit Schrittmotorantrieb (KWH 17). Beide Produktfamilien besitzen mehrere Patente, die ein hohe Magnetfeld- und Schockfestigkeit sichern. LCD Zählmodule sind ein weiterer Produktbereich. Somit verfügt Kübler über die branchengrößte Palette an Zählern für die Energiemesstechnik.

Die patentierten elektromechanischen Mikrozähler der Serie K sind die einzigen Geräte auf dem Markt, die schockfest und gleichzeitig 100% resistent gegen magnetische Felder sind. Diese einzigartige Technologie ist von der PTB approbiert worden und erleichtert so die PTB Zulassung der kWh Stromzähler der Hersteller.  Die Geräte sind sehr kompakt mit z.B. nur 24x14mm Frontausschnitt. Dennoch ist eine Zifferngröße der 6 und 7 stelligen Zählwerke von 4 mm gewährleistet. Die Leistungsaufnahme ist sehr gering, die Geräte benötigen je nach Ausführung nur 60-70 mW. Dies vereinfacht den direkten Einbau in Leiterplatten ohne Zusatzkosten zu erzeugen.

Die umfangreiche Variantenvielfalt erlaubt Einbauarten aller Art wie Leiterplattenmontage, stehend oder liegend, Frontplattemontage usw. Die Geräte sind wellenlötfähig und bis zu IP 67 geschützt. Abgelesen können die Geräte von oben, unten und seitlich. Auch Sonderaufdrucke z.B. „kWh“ oder mehrere rote Stellen sind möglich. Die Geräte dienen sowohl für den Einbau im Unterzähler (Submeter) als auch für die Verwendung von kompakten kWh-Zählern.

Die größeren Rollenzählwerke mit Schrittmotor (KWH 17) sind kompakt und platzsparend aufgebaut. Bei Doppeltarifzählern können mühelos zwei Zählwerke dicht nebeneinander platziert werden. Dies ermöglicht die von Kübler ausgearbeitete und patentierte spezielle Position des Motors. Die Module der Serie KWH 17 lassen sich ohne zusätzlichen Montageaufwand direkt auf eine Leiterplatte löten. Es sind keine Schrauben, Stiftleisten oder Kabel erforderlich. Eingelötet ist also gleich eingebaut. Befestigt werden die Geräte zum Beispiel über Schnapp- oder Schraubmechanismen. Entsprechend den spezifischen Bedingungen beim Kunden arbeitet Kübler hierzu maßgeschneiderte Lösungen aus. Der Temperaturbereich beträgt maximal -40 Grad C. bis zu 90 Grad C. Gerade beim Einsatz in kWh-Zählern müssen die eingebauten Komponenten einen hohen Schutz gegenüber äußeren Einflüssen wie magnetische Felder aufweisen. Für maximale Sicherheit und damit eine störungsfreie Anzeige sorgt bei den Einbaumodulen der Serie KWH 17 der patentierte Aufbau mit geschützter Position des Motors. Darüber hinaus macht ein von Kübler speziell entwickeltes metallisches Abschirmmaterial die Zählwerke unempfindlich gegen äußere Störfaktoren. Nur mit dem Kübler Originalprodukt kann der Kunde so eine Mehrfachabschirmung einsparen, die Qualitätsverluste und höhere Kosten mit sich bringen würden.

Die Zählwerke KWH 17 dienen primär zum Einbau in 1- und 3- Phasen-Stromzählern. Das 7-stellige Rollenzählwerk mit Impulsansteuerung zeigt die Werte in 5 x 3 mm großen Ziffern an – also in der gleichen Größe wie herkömmliche Ferraris-Zähler. Die Ansteuerung übernehmen sowohl Rechteck- als auch Nadelimpulse. Jeder eingehende Impuls setzt die Dezimalstelle des Zählwerkes um 1/100 Umdrehung weiter. Somit können die Zählwerke direkt von Energy Metering ICs mit Impulsausgang angesteuert werden. Die Nennspannung beträgt 5 V DC, alternative Versorgungsspannungen sind möglich. Auf Grund einer Leistungsaufnahme von lediglich 25 mW sind die Einbaumodule der Serie KWH 17 herkömmlichen Impulszählern überlegen. Im Gegensatz zu LCD-Lösungen gewähren sie selbst bei Spannungsausfall einen absoluten Datenerhalt.

Alternativ zu den elektromechanischen Versionen umfasst das Kübler-Programm LCD-Zählmodule, die über eine EEPROM-Datensicherung verfügen und in kWh Anwendungen erprobt und zugelassen sind.. Selbstverständlich offeriert das Unternehmen auch für die elektronischen Zähler einbaufertige „Plug-and-Play“-Lösungen für den sofortigen Einbau Die LCD-Leiterplattenmodule sind für einen weitläufigen Temperaturbereich von -40 bis +80°C konzipiert, haben Versorgungsspannungen von 4,5 bis 60VDC und ein 7 stelliges Display. Durch die kleinen Abmessungen sind diese Module universell in den verschiedensten Applikationen einsetzbar.

Zählen, Position, Frequenz und Zeit
- Neue LED-Anzeigen der CODIX 54x-Serie von Kübler schaffen Höchstleistungen

Neue LED-Anzeigen der CODIX 54x-Serie
LED-Anzeigen der CODIX 54x-Serie
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Viele neue Funktionen, gesteigerte Leistungen und eine noch einfachere Bedienung – das sind die Markenzeichen der neuen, optimierten CODIX-Anzeigen der Serie 54X von Kübler. Schon bisher zeichneten sich die beliebten CODIX-Anzeigen im 48 x 96 Millimeter-Format durch wesentliche Vorteile für die Kunden aus: Dank der Klartextprogrammierung lassen sich die Geräte leicht bedienen. Die hochwertige Anschlusstechnik in Form von Steckschraubklemmen spart wertvolle Installationszeit. Die sehr geringe Bautiefe ermöglicht den Einsatz auch unter engen Verhältnissen. Die überdurchschnittlich hell leuchtende LED-Anzeige ist weithin sichtbar.

Große Tasten erlauben das Bedienen der in modernem Design gestalteten Geräte sogar mit Handschuhen. Jetzt bieten die CODIX-Anzeigen noch mehr Pluspunkte.

Erstens sind sie noch schneller. Im Durchschnitt weisen sie eine 2,5 Mal höhere Zählergeschwindigkeit auf und sind bereits nach 16 m/s einsatzbereit.
Zweitens verfügen sie über noch mehr Funktionen. So bieten sie weitaus mehr Einstellungsmöglichkeiten. Divisionsfaktoren sind nun genauso möglich wie eine Setzfunktion für Zeitzähler. Ein schnelleres Tachomessprinzip und eine erweiterte Zählfunktionalität wie UpUp, Quad4 eröffnen mehr Einsatzmöglichkeiten und bieten dem Anwender dadurch eine erhöhte Flexibilität. Auch Versionen mit 5V-Signalpegel sind standardmäßig erhältlich.
Drittens sind sie noch bedienerfreundlicher. Und das bei noch mehr Programmieroptionen. Die Geräte eignen sich als Summierer, Zeitzähler und Kurzzeitmesser, Frequenzanzeige und Tachometer. Ein einziges universales Kombigerät zeigt sowohl Summe und Frequenz an als es auch als Zweifachsummierer dient, Summe und Zeit angibt und als Zweifachzeitzähler fungiert. Ein Modell vereint somit in sich vier verschiedene Gerätetypen. Das macht den Anwender flexibel und spart teure Lagerkosten!Besonders erwähnenswert ist hierbei der CODIX 54P, der Positionsanzeige und Tachometer in einem Gerät aufweist. Diese neue Kombination eignet sich speziell für Anwendungen, wo - wie zum Beispiel bei Bohrmaschinen - gleichzeitig die Drehzahl und die Position überwacht werden muss.

Die zu den Vorgängermodellen voll kompatiblen Geräte der neuen Serie bieten also deutlich mehr Leistung zum selben Preis. Somit sind die neuen Geräte der Serie CODIX nicht nur auf die ständig steigenden Anforderungen der Automatisierungsbranche bestens vorbereitet, sondern sind auch für die unterschiedlichsten Applikationen perfekt geeignet.

Parametriersoftware von Kübler für Multifunktionszähler, Prozessanzeigen und Steuergeräte

Parametriersoftware ezControl
Parametriersoftware ezControl
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Mit ezControl offeriert Kübler eine neue und sehr einfach zu bedienende Parametriersoftware für die Multifunktions-Vorwahlzähler der Reihen 716 und 717 sowie für die Prozessanzeigen und Prozesssteuergeräte der Reihen CODIX 55X. Die Software ezControl ermöglicht eine komfortable Inbetriebnahme der Geräte und sichert dauerhaft alle gewünschten Funktionen. Sowohl Upload- und Download-Funktionen, Monitor- und Terminalprogramm zur einfachen Diagnose als auch eine zuverlässige On-Line-Anzeige der Messwerte im Monitorprogramm lassen sich mühelos programmieren. Zudem ist es möglich, mit Hilfe der Software direkt Befehle einzugeben, Grenzwerte zu ändern, Kennlinien zu definieren und vieles mehr. Im Prinzip können mit ezControl alle existierenden Parameter ohne Vorkenntnisse programmiert werden – und zwar wesentlich schneller und bequemer als mit der Tastatur der Geräte.

Besonders dann, wenn viele Geräte programmiert werden müssen oder aber komplexe Kennlinien definiert werden müssen, erweist sich ezControl als unentbehrlicher Helfer für den Anwender.
Mit der ezControl lassen sich zudem Status- und Funktionsprotokolle der verschiedenen Geräte im Feld erstellen. Eine Fehlerdiagnose informiert verlässlich über eventuelle Schwachstellen. Wartungsarbeiten können somit schneller und effizienter durchgeführt werden.

Ein umfangreiches Zubehörprogramm an passenden Schnittstellenkabeln gewährt eine schnelle Inbetriebnahme der Software ohne großen Verkabelungsaufwand.

Und ein ausführliches, verständliches Online-Hilfeprogramm unterstützt den Anwender bei allen Fragen rund um ezControl.

Mikrozähler mit patentierten Vorteilen

Elektromechanische Mikrozähler Serie K
Elektromechanische Mikrozähler Serie K
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die patentierten elektromechanischen Mikrozähler Serie K von Kübler sind als einzige Geräte am Markt schockfest und gleichzeitig 100% resistent gegen magnetische Felder. Sie finden ein breites Anwendungsspektrum z.B. in kwh-Zählern, an Zapfsäulen, als Betriebsstunden-zähler und in medizinischen Geräten. Die hohe Schockfestigkeit vermeidet Fehlzählungen, die magnetische Resistenz macht sie sicher gegen Manipulation. Zahlreiche Approbationen in der Medizintechnik oder durch die PTB beweisen die hohe Qualität der Geräte, die vollautomatisch in Deutschland produziert werden. Die Ziffernhöhe beträgt 5 mm. Der besonders günstige Preis und die absolute Datensicherheit machen die Geräte sehr interessant. Die Zähler haben eine sehr geringe Leistungsaufnahme < 70 mW und sind daher für den direkten Leiterplatteneinbau geeignet. Sie sind in vielen Varianten verfügbar, inklusive diverser kundenspezifischer Versionen. Sie sind waschdicht, lötbar auf Wellenlötbädern oder mit angelöteten Litzen in gewünschter Länge verfügbar.

Dank der hohen Temperaturstabilität ist ein Einsatz im Außenbereich von –40°C bis
+85°C möglich. Die Geräte sind 4 - 7stellig und bieten Anschlüsse oben, unten oder seitlich bzw. DIN-Schienen Befestigung. Sie sind für alle üblichen DC Spannungen geeignet, auch AC Geräte sind verfügbar. Die Betriebsstundenzähler-Varianten erfassen auch kurze Einschaltzyklen. Die Modifizierung nach Kundenwunsch erstreckt sich von leichten Produktveränderungen bis hin zum Zusammenbau mit anderen Komponenten zu Baugruppen. Dies entlastet den Kunden, der sich somit auf seine Kernkompetenzen konzentrieren kann und erlaubt effizientere Produktionsprozesse. Muster sind kostenlos verfügbar. Alternativ zu den elektromechanischen Versionen stehen auch LCD-Varianten zur Verfügung, die über eine EEPROM Datensicherung verfügen.

Die Geräte sind mit 6 oder 7 Stellen verfügbar, sowohl als Impuls- als auch Betriebsstundenzähler. Sie verarbeiten Zählfrequenzen bis zu 10 kHz und lassen sich elektrisch auf Null setzen. Neben PCB Montage stehen alle Geräte auch in Einbauversion zur Verfügung.

Weniger Ablesefehler durch helle LED-Anzeigen und Zähler

Codix 130 ...136
Codix 130 ...136
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die Fritz Kübler Kübler stellt eine neue batteriebetriebene LCD Zähler Familie vor.
Codix 130 ...136 bietet neue Highlights zu einem sehr günstigen Preis im vergleich zu marktüblichen batterie-betriebenen LCD Zählern. Neben Impulszählern und Betriebsstundenzählern liefert Kübler auch Tachometer und Frequenzanzeigen. Alle Produkte sind 8 stellig, jeweils mit 8 mm großen LCD Ziffern, eine optionale Hinterleuchtung erlaubt gute Ablesbarkeit auch aus größerer Entfernung oder unter schlechten Lichtverhältnissen. Das DIN 48x24 mm Gehäuse ist IP 65 geschützt und wesentlich kürzer als vergleichbare Produkte. Ein Schraubklemmenanschluss im 5 mm Raster bis 4 mm2 macht einfachstes und schnelles Anschließen möglich. Ein ASIC Design erlaubt eine Zählfrequenz bis 12 kHz, mehr als heute marktüblich. Die Anzeigezähler/Positionsanzeiger und Betriebsstundenzähler Codix 130 bis 136 werden über potentialfreie Kontakte oder Spannungsimpulse angesteuert. Die Anzeigezähler/Positionsanzeigen lassen sich zur Summenzählung, Stückzählung, Positionserfassung, Differenzzählung usw. einsetzen. Es stehen Versionen mit NPN oder PNP Eingängen wahlweise zur Auswahl.
Die unterschiedlichen Typen mit verschiedenenEingangsarten, u.a. auch ein Eingang für den Anschluss von Drehgebern, lassen sich durch verstellbare Betriebsarten noch zusätzlich erweitern und auf fast alle Anwendungen einstellen.
Die Betriebsstundenzähler ( Codix 134, 135) bieten einen Anzeigebereich in h/min, h/min/sec und sec mit 1/10 s Auflösung. Sie werden über einen Timer-Enable Eingang gesteuert. Die Impulseingänge sind bei PNP-Ausführung für 3 ... 30 V DC und bei PNP-Ausführungen für 4 ... 30 VDC ausgelegt. Daneben steht eine besonders praktische Weitbereichsversion für Eingangsimpulse von 10 - 260 VAC/DC zur Verfügung. Der Frequenzzähler / Tachometer Codix 136 kann z.B. für die Durchflussmessung oder zur Produktionsmessung pro Zeiteinheit eingesetzt werden. Die Eingangsimpulse sind für pnp von 4-30 VDC ausgelegt, die Anzeige zeigt 1/10 s an . Beim Golf gibt es für jede Entfernung den richtigen Schläger, so gibt es auch bei der Fritz Kübler GmbH durch diese Produktvielfalt für jede Anwendung das richtige Produkt - eins passt immer.

Neu: Timer von Kübler

Codix 540-543
Codix 540-543
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die Codix-Serie von LED-Zählern, Tachos und Betriebsstundenzählern von Kübler wurde erweitert. Acht neue AC-Varianten im DIN Einbaumaß 96 x 48 und einem Weitbereichsnetzteil von 90-260 V AC kommen hinzu. Sie besitzen eine besonders helle, auch aus Entfernung gut ablesbare 6-stellige LED-Anzeige mit einer Ziffernhöhe von 14 mm. Codix-Geräte sind preisgünstig und sowohl als Geräte mit Einzelfunktion wie auch als Versionen mit integrierten Doppelfunktionen konzipiert. Es gibt drei neue Geräte mit Einzelfunktion (Codix 540-543). Sie sind als Summierzähler oder als Positionsanzeige zum direkten Anschluß an Drehgeber erhältlich. Ebenfalls verfügbar ist eine Tachoversion und ein Kurzzeitmesser/ Betriebsstundenzähler, geeignet auch für ms-Messung. Alle Geräte sind auch mit Optokopplerausgang im Programm. Sehr interessant sind die Kombigeräte Codix 545-548, die zwei Einzelgeräte vereinen. Das Kombigerät Tachometer und Summierzähler besitzt zwei unabhängig einstellbare Skalierungsfaktoren. Eine weitere Variante sind zwei Summierzähler mit einstellbarem Skalierungsfaktor - ein Summierzähler kombiniert mit einem Zeitzähler und zwei Betriebsstundenzählern. Der Rücksetzmode kann für jede Funktion separat eingestellt werden. Codix eröffnet dank seiner Vielfalt wesentlich mehr Anwendungen als klassische Zähler, so z.B. im Apparatebau, in der Medizintechnik, im Prozessbereich oder bei der Durchfluss-messung. Alle Set-up-Einstellungen (Auflösung, Art der Rückstellung, Dezimalpunkt-position, Eingangsart, Skalierungsfaktor, etc.) werden durch zwei große, auch für Handschuhbedienung geeignete Tasten und Menuführung erledigt. Ein EEPROM-Speicher garantiert eine mehr als 10-jährige Sicherung der Daten. Die Zählfrequenz beträgt max. 10 kHz.

Neue schock- und temperaturfeste Minizähler mit 7 Stellen

Neue schock- und temperaturfeste Minizähler
schock- und temperaturfeste Minizähler
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Kübler erweitert sein Programm an Mikro-Impuls- und Zeitzählern um Varianten mit 7 Stellen anstelle bisher 6 Stellen. Die elektromechanischen Mikrozähler sind kostengünstig und arbeiten höchst zuverlässig, ohne dass zur Werterhaltung eine Batterie oder ein EEPROM erforderlich ist. Sie sind für einen max. Temperaturbereich von -40°C bis + 90°C ausgelegt. Die Winzlinge sind kleiner als eine Streichholzschachtel, trotzdem ist die Ziffernhöhe optisch 5 mm. Die Mikrozähler sind mit 5 verschiedenen Ablesemöglichkeiten zum Einbau oder zur Leiterplattenmontage verfügbar. Alle Geräte sind maschinenlötbar und waschbar und mind. IP 65 geschützt. Die Abmessungen entsprechen den bisherigen 6-stelligen Geräten. Kübler bietet die Geräte als Impuls- und Betriebsstundenzähler an. Ein großer Vorteil ist in beiden Versionen eine hohe Schockfestigkeit dank eines patentierten Antriebssystems. Dies vermeidet Fehlzählungen hervorgerufen durch starke Vibrationen, Schläge usw. Kübler liefert auch eine ebenfalls patentierte high end Version, die sowohl schockfest und dazu 100% resistent gegen magnetische Beeinflussung ist. Dies ist z.B. zur Gebührenerfassung wichtig, um Betrug zu vermeiden. Alle Zähler sind zwischen 1,5 V DC ... 24 V DC lieferbar. Die Leistungsaufnahme ist mit ca. 60 mW gering, dies erlaubt auch Batteriebetrieb. Die Zähler werden als "Informationsquelle" in Geräten (Verbrauchsmengen, kwh, Betriebsstunden, Kostenerfassung usw...) eingesetzt oder dienen als zusätzliche Vor-Ort- Anzeige in vernetzten Anwendungen. Eine solche zusätzliche Vor-Ort-Anzeige ist zunehmend wichtig, um Validitätsprüfungen durchzuführen, behördlichen Auflagen zu genügen oder z.B. Servicetechniker vorort über den Zählerstand zu informieren. Dieser kann dann Rückschlüsse ziehen, ohne einen oft entfernt stehenden Rechner abfragen zu müssen. Applikationen finden sich in kwh-Zählern, Betriebsstundenerfassung in Fahrzeugen, Alarmanlagen, medizinischer Apparatetechnik, allg. Gebührenerfassung, Casinogeräten, Druckern oder Kopiergeräten. Über 40 Jahre Erfahrung des Herstellers in feinmechanischer Technik Made in Germany sichert eine hohe Lebensdauer > 50 x 10 6 Impulsen ohne Fehlzählungen.

Klein, stark, hell: Neue LCD Vorwahlzähler / Zeit- und Frequenzzähler

Neue Vorwahlzähler der Serie 903 / 904
Vorwahlzähler der Serie 903 / 904
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die neuen Vorwahlzähler der Serie 903 / 904 sind jetzt mit Hintergrundbeleuchtung lieferbar und somit auch bei schlechten Lichtverhältnissen sicher abzulesen und zu bedienen. Die preisgünstigen Geräte lassen sich vom Anwender als Zeitzähler (Timer), Impulszähler/Positionsanzeige oder als Frequenzzähler (mit wählbarer Zeitbasis) programmieren. Der Typ 903 besitzt einen, der Typ 904 zwei vorwählbare Ausgänge. Die neuen Geräte werden beispielsweise zur Überwachung produzierter Stückzahlen, Positionen, Wartungszyklen oder Geschwindigkeiten eingesetzt. Vorteile gegenüber SPS-Steuerungen Die Vorwahlzähler werden wegen ihrer schnellen Zähleingänge bis zu 10 kHz sehr oft gegenüber einfacheren SPS-Steuerungen bevorzugt, die in der Regel langsamere Zähleingänge besitzen. Gerade in der Positionsüberwachung oder bei der Längenmessung sind schnelle Zähleingänge äußerst wichtig. Darüber hinaus macht das integrierte Display die Vorwahlzähler interessant, da nur wenige SPS-Steuerungen ein integriertes Display besitzen. Vielfältige Programmiermöglichkeiten Alle Einstellungen, auch die Programmierung der Vorwahlwerte, erfolgt über nur vier Fronttasten und ein Klartextmenü in der Anzeige. Somit ist es möglich, ohne langwierige Einarbeitung in Programmierung und Bedienung das Gerät zu bedienen. Weiterhin bieten die vertauschungssicheren und steckbaren Anschlußklemmen gerade im hektischen Industriealltag eine weitere Erleichterung bei der Installation. Vom Kunden können unter anderem die Polarität der Eingangssignale, sowie unterschiedliche Eingangsarten programmiert werden. Als Eingangsarten stehen Zählung mit Zähl- und Zählrichtungseingang oder mit Differenzzähleingang zur Verfügung, wobei die Eingangssignale mit einem Faktor zwischen 0,001 und 9,999 bewertet werden können. Weiterhin stellen die Geräte den in dieser Preisklasse nicht immer üblichen Phasendiskriminator (Vor-/Rückwärtserkennung) zum Anschluß von Drehgebern zur Verfügung. Als Besonderheit können die Ausgangssignale auf verschiedene Arten angepaßt werden. Jeder Ausgang kann separat als Öffner oder Schließer, als Dauersignal oder als monostabiles Wischsignal programmiert werden. Dadurch sind die Zähler für sicherheitsrelevante Einsätze bestens geeignet. Die Geräte werden in den DIN-Maßen 48 x 48 mm geliefert und entweder mit 11..30 VDC oder über ein eingebautes Netzteil mit 24, 48, 115 oder 230 VAC versorgt.

8 Neue LED Zähler und Kombigeräte in AC und Format 96 X 48

Neue CODIX LED Zähler AC Varianten
CODIX LED Zähler
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die erfolgreiche Codix Serie von LED Zählern, Tachos und Betriebsstundenzählern von Kübler erhält Zuwachs. Acht neue AC Varianten im DIN Einbaumaß 96 x 48 mm und einem Weitbereichsnetzteil von 90 - 260 V AC kommen hinzu. Sie besitzen eine besonders helle 6stellige LED-Anzeige mit einer Ziffernhöhe von 14,2 mm. CODIX Geräte sind preisgünstig und sind mit Einzelfunktionen wie auch mit integrierten Doppelfunktionen verfügbar. Es gibt drei neue Geräte mit Einzelfunktion (Codix 541-543). Sie sind als Summierzähler oder als Positionsanzeige zum direkten Anschluß an Drehgeber erhältlich. Ebenfalls verfügbar ist eine Tachoversion und ein Kurzzeitmesser/Betriebsstundenzähler, geeignet auch für ms-Messung. Alle Geräte sind mit Optokopplerausgang erhältlich. Sehr interessant sind die Kombigeräte CODIX 545-548, die zwei Einzelgeräte integrieren. Das Kombigerät Tachometer und Summierzähler besitzt zwei unabhängig einstellbare Skalierungsfaktoren. Ebenfalls erhältlich sind zwei Summierzähler mit einstellbarem Skalierungsfaktor, ein Summierzähler kombiniert mit einem Zeitzähler und zwei Betriebsstundenzähler. Der Rücksetzmodus kann für jede Funktion separat eingestellt werden. CODIX eröffnet wesentlich mehr Anwendungen als bisherige Zähler, z.B. Apparatebau, Medizintechnik, Nachrüstung, Prozesstechnik, Durchflußmessung oder mobile Geräte. Ein Highlight ist die gute Ablesbarkeit der LED´s auch noch aus 8 m Entfernung, bei einem Ablesewinkel von 150 Grad. LCD´s hingegen sind max. von 1,5 - 2 m noch gut ablesbar und besitzen einen Ablesewinkel von nur ca. 35 Grad. Die SET-UP Einstellungen (Auflösung, Art der Rückstellung, Dezimalpunktposition, Eingangsart, Skalierungsfaktor...) werden durch nur 2 Tasten und Bedienerführung erledigt. Ein EEPROM Speicher garantiert eine > 10 jährige Sicherung der Daten. Die Zählfrequenz beträgt max. 20 kHz. Weitere Informationen unter http://www.kuebler-gmbh.de oder direkt bei:

Zähler mit Doppelfunktion ersetzen Einzelgeräte

Kombinationszähler mit Doppelfunktionen
Kombinationszähler mit Doppelfunktionen
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Kombinationszähler mit Doppelfunktionen stellt Kübler vor. Auf Basis dreier Grundfunktionen, Zähler, Tachometer und Betriebsstundenzähler sind jeweils zwei Grundfunktionen in einem Gerät untergebracht. Die Geräte sparen Kosten und wertvollen Schalttafelraum ein, indem sie zwei herkömmliche Einzelgeräte ersetzen. Die kompakten Einbaumaße (DIN 24 x 48 mm) und eine 6-stellige, hell leuchtende LED-Anzeige mit 8 mm Ziffernhöhe sind weitere Eigenschaften der formschönen Geräte. Codix 525, ist eine Kombination aus Tachometer und Summierzähler. Vorteilhaft sind die separat einstellbaren Skalierungsfaktoren für Zähler und Tachometer. Ein typischer Einsatzfall ist die Durchflusserfassung. Codix 525 zeigt die vom Sensor ermittelte Durchflussmenge in l/min (Tachometerfunktion) an. Auf Knopfdruck darüber hinaus auch die gesamte Durchflussmenge in m3 (Impulszählerfunktion). Damit Durchflussmenge in l/min und Gesamtmenge in m3 angezeigt werden können, sind separat einstellbare Skalierungsfaktoren zur Bewertung der eingehenden Impulse wichtig. Codix 526 vereint zwei Summierzähler in einem Gerät. Codix 527 integriert einen Summierzähler und einen Zeitzähler, Codix 528 zwei Betriebsstundenzähler, die beide auch ms messen können. Für jeden Zähler kann separat der Rücksetzmodus (manuell, elektrisch oder beides) gewählt werden. Die Bedienung ist sehr einfach. Alle Set-up-Einstellungen werden durch 2 Tasten und Bedienerführung erledigt. Ein EEPROM-Speicher garantiert eine 10-jährige Sicherung der Daten und die Schutzart IP 65 erhöht die Einsatzmöglichkeiten. Die Zählfrequenz beträgt max. 10 kHz, die Spannungsversorgung ist 10 - 30 VDC.

Neue Vorwahlzähler, -timer, -tachometer optional mit Ex-Schutz

Neue programmierbare LED Impuls-, Frequenz- und Zeitzähler
programmierbare LED Impuls-, Frequenz- und Zeitzähler
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Kübler erweitert seine Codix-Gerätefamilie um programmierbare LED Impuls-, Frequenz- und Zeitzähler. Die neue Serie 71X ist optional mit Ex-Zulassung erhältlich. Zu den Anwendungsgebieten gehört z.B. automatische Dosierung, Positionierung, Frequenzsteuerung oder die Steuerung zeitkritischer Abläufe, auch im ms Bereich. Die Ex-Variante wird z.B. in der Prozessindustrie, im Silobau oder in Farbspritzanlagen eingesetzt. Die Serie 716 hat einen, die Serie 717 zwei programmierbare Ausgänge. Die preisgünstigen Geräte sind mit oder ohne serielle Schnittstelle erhältlich. Die serielle Schnittstelle erlaubt dezentrale Steuerungskonzepte oder den Ausdruck relevanter Daten Vorort. Verfügbar sind RS232, RS422 und RS485 Schnittstellen. Ist- und Sollwerte, sowie die aktiven Ausgänge erscheinen sechsstellig auf einer sehr hellen, gut lesbaren 8 mm hohen LED-Anzeige. Die maximale Zählfrequenz beträgt 20 kHz und liegt damit deutlich über dem Durchschnitt ähnlicher Geräte am Markt. Ein Skalierungsfaktor zwischen 0,0001 bis 99,9999 kann eingehende Impulse bewerten. Die Form der Ausgangssignale kann individuell eingestellt werden. Die Programmierung ist durch die Menusteuerung sehr einfach und logisch aufgebaut. In der Grundfunktion "Zeitsteuerung" bieten die im DIN 48 x 48 mm großen Gehäuse untergebrachten Geräte 13 Auflösungen von Stunden, bis hin zu ms-Auflösung. Im Einsatzgebiet Frequenzsteuerung/Tachometer wird bei schnellen Signalen automatisch der Mittelwert über mehrere Perioden geet um jederzeit eine sehr genaue Frequenzermittlung zu sichern. Für die Grundfunktion "Impulszählung" können die beiden Zähleingänge beliebig programmiert werden, z.B. zum Anschluss an Drehgeber. Ein Weitbereichsnetzteil (90...250 VAC) ermöglicht den weltweiten Einsatz des Gerätes und bietet einen zusätzlichen Ausgang (24 V DC / 100 mA) für den Anschluss von externen Sensoren.

Interface- Vorwahlzähler reduzieren Taktzeiten und Kosten

Vorwahlzähler 716/717 mit seriellem Interface
Vorwahlzähler 716/717 mit seriellem Interface
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Mit den Vorwahlzählern 716/717 mit seriellem Interface können einfache Automatisierungsvorgänge dezentral gesteuert und damit deutlich beschleunigt werden. Die Betriebsarten Frequenz-, Zeit- und Impulssteuerung gehören in das breite Repertoire dieser Geräte. Die relativ geringe Investition für den Vorwahlzähler ist, z. B. durch die Reduzierung von Taktzeiten, schnell amortisiert.Wesentlicher Nutzen liegt in der Entlastung einer zentralen Steuerung, insbesondere bei schnellen Zählvorgängen, wie z. B. der Positionierung oder Dosierung. Da eine SPS oft nur Zählfrequenzen bis max. 2 oder 5 kHz verarbeiten kann, werden Maschinen "künstlich" langsamer. Die neuen LED Vorwahlzähler hingegen erlauben eine max. Zählfrequenz von 20 kHz. Dies spart Zeit und Kosten und erhöht die Performance der Maschine, da. z.B. Positionierungs- oder Dosierungsvorgänge bis zu 10 x schneller ablaufen können. Die Geräte erlauben eine zentrale Parametrierung und Datenauslesung über eine serielle Schnittstelle RS 232, RS 422 oder RS 485. Gleichzeitig kann der "Mann an der Maschine" den Zähler lokal bedienen und sich über das helle LED-Display über die aktuellen Datenstände informieren.Es gibt die Geräte mit einer oder zwei Vorwahlen, alternativ mit und ohne Schnittstelle. Ist- und Sollwerte, sowie die aktiven Ausgänge erscheinen sechsstellig auf einer hellen,8 mm hohen LED-Anzeige. Herausragend ist der breite Skalierungsfaktor zwischen 0,0001 bis 99,9999. Dieser erlaubt eine sehr präzise Anpassung der Eingangsimpulse in die gewünschte physikalische Einheit. Die Form der Ausgangssignale kann individuell eingestellt werden. Für die Betriebsart "Impulszählung" können die beiden Zähleingänge programmiert werden z. B. als Zähleingang und Zählrichtungseingang oder auch zum Anschluss an Drehgeber. Im Einsatzgebiet Frequenzsteuerung ist die Anzeige in 1/s oder 1/min programmierbar. Die Grundfunktion "Zeitsteuerung" bietet 13 Auflösungen von Stunden bis hin zu ms. Durch das DIN-Gehäuse und die komfortable Montage-schablone, die Bestandteil des Lieferumfangs ist, wird der Vorwahlzähler 716/717 leicht in jedes Bedientableau integriert. Weitbereichsnetzteile (90...250 VAC oder 10 .. 30 VDC) übernehmen die Stromversorgung.

Klein und fein: LED-Digitalanzeige erlaubt neue Anwendungen

Neue preisgünstige Mini-LED-Digitalanzeige
Mini-LED-Digitalanzeige
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Im kompakten DIN Format 48 x 24 mm und IP 65 geschützt, gibt es von KÜBLER eine preisgünstige Mini-LED-Digitalanzeige im Format DIN 48 x 24 mm. Akzeptiert werden Eingangssignale 0..20 mA, 4..20 mA, 0..10 V oder 2..10V. Die wesentliche Besonderheit sind 5 Stellen anstelle der zumeist üblichen 3 ½ Stellen. Damit können max. 14 Bit aufgelöst werden. Es erschließen sich neue OEM-Anwendungen im Maschinenbau, wo dank der 5-stelligen Anzeige Drehzahlen komfortabel angezeigt werden.

Tochteranzeigen für die Drehzahlanzeige sind zunehmend bedeutsam, da der Anwender diese Information trotz Verfügbarkeit in der Steuerung, quasi zur Zusatzvisualisierung, fordert. Dieser Trend ist besonders bei Drehmaschinen und Holzbearbeitungsmaschinen erkennbar. Bei Antrieben mit Servomotoren bietet sich die Möglichkeit, die vom Tacho erzeugten, analogen Ausgangssignale (0 - 10 V) auf den Eingang der Digitalanzeige zu geben und damit die Motorendrehzahl anzuzeigen.

Klassische Anwendungen liegen im Bereich Prozess, z.B. zur Anzeige von Durchfluss oder Füllstand. Dort ist die frei programmierbare Kennlinie, d. h. die Zuweisung des Anzeigewertes zum Eingangswert, sehr wichtig. In der Füllstandsmessung z.B. interessiert oft nicht, wieviel noch im Tank vorhanden ist, sondern wieviel entnommen wurde. Hierfür kann die Kennlinie einfach gedreht werden.

Das Gerät besitzt eine automatische Minimal- und Maximalwertspeicherung. Die hell leuchtende Anzeige besitzt eine Ziffernhöhe von 8 mm. Die Dezimalpunktposition ist frei wählbar. Ein EEPROM speichert alle Daten für 10 Jahre. Die Spannungsversorgung beträgt 10-30 VDC. Besonders praktisch sind die mitgelieferten Abzieher für Maßeinheiten.

Steuergeräte für die Abfülltechnik

Prozesssteuergeräte CODIX 552 und 555
Prozesssteuergeräte CODIX 552 und 555
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die Prozesssteuergeräte CODIX 552 und 555 zeigen den momentanen Durchfluss und die Gesamtmenge von Flüssigkeitsdosiereinheiten in Litern an. Weiterhin lassen sich Gesamtmenge und/oder der maximale/minimale Duchfluss pro Minute mit dem Gerät Codix 555 begrenzen. Hierzu verfügt das Gerät über zwei Grenzwertrelais.

Die Geräte besitzen analoge Eingänge zur Aufnahme der Durchfluss-Sensoren (4-20 mA, 0-20 mA, 0-10 V oder -10 V ... +10 V). Die angezeigten Werte werden bei Netzausfall gespeichert. Die eingehenden Analogwerte sind bis 14 Bit auflösbar. Über eine (auch fallend) programmierbare Kennlinie mit bis zu 24 Stützpunkten wird der Eingangswert dem anzuzeigenden Wert zugeordnet. Somit lassen sich Durchfluss-Sensoren mit nicht linearen Kennlinien anpassen. Das besonders helle LED-Display zeigt den Momentanwert als Durchfluss, z. B. in l/min. an (vom Kunden einstellbar). Auf Tastendruck ist ein Summierer abrufbar, der im Hintergrund die Gesamtdurchflussmenge integriert und somit die Gesamtmenge in einer wiederum beliebigen Einheit anzeigt. Grenzwert 1 und 2 werden im Gerät 555 wahlweise dem Istwert oder dem Summenwert zugeordnet und aktivieren bei Überschreitung eines der 2 Ausgangsrelais. Eine Hilfsenergie von bis zu 50 mA zur Sensorversorgung steht zur Verfügung. Die großen Bedientasten des im DIN Gehäuse 96 x 48 mm untergebrachten Gerätes sind auch bequem mit Handschuhen bedienbar. Die Front ist IP 65 geschützt. Alternativ stehen Versionen im Minigehäuse DIN 48 x 24 mm zur Verfügung.

Kübler verdoppelt die Gewährleistungsfrist

Gewährleistungsfrist jetzt 2 Jahre
Gewährleistungsfrist jetzt 2 Jahre
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die Fritz Kübler GmbH verdoppelt die Gewährleistungsfrist aller Produkte von einem auf zwei Jahre und unterstreicht damit seine Position als Hersteller mit besonders hohem Qualitätsanspruch. Kübler stellt Drehgeber, Zähler und Prozessgeräte für Standard- und Spezialanwendungen her. Die Kübler- Drehgeber sind auf den Einsatz in anspruchsvoller Umgebung, z. B. unter Schockbelastungen von bis zu 250 g, vorbereitet. Dies gelingt dank des Aufbaus in der patentierten Integrativtechnologie. Inkrementale Geber, sin/cos Geber oder absolute Drehgeber, Singleturn und Multiturn, gehören zum Programm. CANopen® und Profibus DP werden als Feldbusse favorisiert. Kübler ist Pionier für Hohlwellengeber. Schon 1996 stellte Kübler absolute Drehgeber mit Hohlwelle vor. Vorteil der Hohlwelle: Die bei Wellengebern notwendige Kupplung und Haltevorrichtung entfällt und die Geber werden nur auf die Antriebswelle aufgeschoben und gegen Verdrehen gesichert. Hohlwellengeber in Verbindung mit der Kübler Integrativtechnologie sparen im Vergleich zu Gebern mit Welle bis zu 60 % Platz ein, bei gleichzeitiger Kosteneinsparung von bis zu 30 %. Elektronische und elektromechanische Zähler en eine weitere wichtige Produkt-gruppe. Moderne Vorwahlzähler mit seriellem Interface reduzieren z. B. Taktzeiten in der Automatisierung. Die Codix Produktfamilie setzt neue Standards für moderne und preis-günstige elektronische Anzeigezähler, Kurzzeitmesser, Tachometer mit Einzel- oder Doppelfunktionen. LCD-Zähler oder Zählmodule für OEM-Anwendungen sind ein weiterer Produktbereich. Kübler liefert auch elektro-mechanische Impuls- und Betriebsstundenzähler. Dazu gehören insbesondere spezielle Minizähler mit nur 50 mW Leistungsaufnahme zur direkten Leiterplatten-montage. Darüber hinaus fertigt Kübler kundenspezifische Baugruppen. LED-Prozessgeräte und Prozess-Steuergeräte zum Einbau oder Aufbau auf Hutschiene sind das neueste Standbein von Kübler. Die formschönen Geräte bieten entweder Einzelfunktionen für alle gängigen linearen und nicht-linearen Signale oder multifunktionale Varianten. Bei der Entwicklung hat Kübler die Kundenwünsche ausführlich untersucht. Besonderer Nutzen bieten z.B. kompakte Prozessanzeiger im DIN Format 48 x 24 mm, Prozessgeräte mit integrierter Summierfunktion oder großen Tasten für Handschuhbedienung.

Elektromechanische Zählwerke zum Einbau in Energiezähler

Neue schrittmotorgetriebene Zählwerke
schrittmotorgetriebene Zählwerke
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Neue schrittmotorgetriebene Zählwerke mit einem 7-stelligen Rollenzählwerk, und großen Ziffern, 5 x 3 mm, gehören jetzt ebenfalls zum Kübler-Produktsortiment. Die Anwendung dieser Geräte findet sich vor allem in 1- und 3- Phasen Stromzählern. Die Zifferngröße entspricht der gewohnten Zifferngröße herkömmlicher Ferraris-Zähler. Die Geräte der Serie kWh 17 sind zur Printmontage direkt auf eine Leiterplatte vorgesehen, der Anschluss erfolgt über Lötstifte. Befestigt werden die Geräte z.B. über Schnapp- oder Schraubmechanismen. Kübler kann dem Kunden hierzu maßgeschneiderte Lösungen ausarbeiten. Zur Ansteuerung dienen sowohl Rechteck- als auch Nadelimpulse. Jeder eingehende Impuls setzt die Dezimalstelle des Zählwerkes um 1/100 Umdrehung weiter. Damit können die Zählwerke direkt von Energy Metering IC´s mit Impulsausgang angesteuert werden. Die Nennspannung beträgt 5 VDC, alternative Versorgungsspannungen sind auf Anfrage möglich. Dank nur 25 mW Leistungsaufnahme ist das Einbaumodul herkömmlichen Impulszählern weit überlegen. Die Geräte sind für –20° C bis +70° C vorgesehen, optional liefert Kübler auch Ausführungen von –40° C bis +90° C. Eine hohe magnetische Abschirmung, eine wichtige Eigenschaft im Einsatz in kWh-Zählern, ist dank Abschirmblechen gewährleistet. Der besonders günstige Preis und der absolute Datenerhalt im Vergleich zu LCD Lösungen machen die Kübler Geräte neben den technischen Vorteilen zusätzlich sehr interessant und für OEM Applikation geeignet.

Neues Rollenzählwerk mit Schrittmotorantrieb zum Einbau in elektronische kWh-Zähler

Neue elektromechanische Mikrozähler
Gewährleistungsfrist jetzt 2 Jahre
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Kübler stellt LCD-Zählmodule und elektromechanische Mikrozähler in Gleichspannung für die direkte Montage auf Leiterplatten vor. Die elektromechanischen Geräte sind ebenfalls als Betriebsstundenzähler erhältlich. Eingesetzt werden die Geräte vor allem in elektronischen kWh-Zählern, medizinischen Geräten, der Gebührenerfassung, batteriebetriebenen Geräten, zur Alarmzählung, in Druckern, Spielautomaten oder Kopiergeräten. Die elektromechanischen Minizähler sind als DC-Summier- und Betriebsstundenzähler mit 5 verschiedenen Ablesemöglichkeiten verfügbar. Die Zähler sind waschbar (IP65) und verbrauchen nur 70 mW – sind also ideal auch für batteriebetriebene Geräte. Ein großer Vorteil ist die sehr hohe Schockfestigkeit. Die Zähler sind für DC zwischen 1,5 V und 24 V lieferbar. Die Ziffernhöhe beträgt 5 mm. Der besonders günstige Preis und die absolute Datensicherheit machen die Geräte sehr interessant. Die LCD-Varianten, Serie 166-168, haben nur 6,5 mm Einbautiefe. Über eine Stiftleiste lassen sich die Geräte direkt in eine Leiterplatte einlöten. Der Typ 166 ist ein 4-stelliger Anzeigezähler, der durch eine auswechselbare Lithiumbatterie gespeist wird. Die max. Zählfrequenz beträgt 18 Hz. Die Varianten 167 und 168 besitzen eine 6-stellige Anzeige. Sie benötigen eine externe Spannungsquelle von 3 VDC. Der Stromverbrauch beträgt nur 5 µA, wofür eine Lithiumbatterie völlig ausreicht. Der Typ 167 ist ein addierender Zähler mit einem Zähleingang. Die Variante 168 besitzt einen Zähl- und einen Zählrichtungseingang, wodurch das Gerät sowohl als addierender, als auch als subtrahierender Zähler einsetzbar ist. Beide Ausführungen verarbeiten Zählfrequenzen bis zu 10 kHz und lassen sich elektrisch auf Null setzen. Neben PCB Montage stehen alle Geräte auch in Einbauversion zur Verfügung.

Minizähler für die Leiterplattenmontage

Minizähler für die Leiterplattenmontage
Minizähler für die Leiterplattenmontage
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Kübler stellt LCD-Zählmodule und elektromechanische Mikrozähler in Gleichspannung für die direkte Montage auf Leiterplatten vor. Die elektromechanischen Geräte sind ebenfalls als Betriebsstundenzähler erhältlich. Eingesetzt werden die Geräte vor allem in elektronischen kWh-Zählern, medizinischen Geräten, der Gebührenerfassung, batteriebetriebenen Geräten, zur Alarmzählung, in Druckern, Spielautomaten oder Kopiergeräten. Die elektromechanischen Minizähler sind als DC-Summier- und Betriebsstundenzähler mit 5 verschiedenen Ablesemöglichkeiten verfügbar. Die Zähler sind waschbar (IP65) und verbrauchen nur 70 mW – sind also ideal auch für batteriebetriebene Geräte. Ein großer Vorteil ist die sehr hohe Schockfestigkeit. Die Zähler sind für DC zwischen 1,5 V und 24 V lieferbar. Die Ziffernhöhe beträgt 5 mm. Der besonders günstige Preis und die absolute Datensicherheit machen die Geräte sehr interessant. Die LCD-Varianten, Serie 166-168, haben nur 6,5 mm Einbautiefe. Über eine Stiftleiste lassen sich die Geräte direkt in eine Leiterplatte einlöten. Der Typ 166 ist ein 4-stelliger Anzeigezähler, der durch eine auswechselbare Lithiumbatterie gespeist wird. Die max. Zählfrequenz beträgt 18 Hz. Die Varianten 167 und 168 besitzen eine 6-stellige Anzeige. Sie benötigen eine externe Spannungsquelle von 3 VDC. Der Stromverbrauch beträgt nur 5 µA, wofür eine Lithiumbatterie völlig ausreicht. Der Typ 167 ist ein addierender Zähler mit einem Zähleingang. Die Variante 168 besitzt einen Zähl- und einen Zählrichtungseingang, wodurch das Gerät sowohl als addierender, als auch als subtrahierender Zähler einsetzbar ist. Beide Ausführungen verarbeiten Zählfrequenzen bis zu 10 kHz und lassen sich elektrisch auf Null setzen. Neben PCB Montage stehen alle Geräte auch in Einbauversion zur Verfügung.

Zählen, Position, Frequenz und Zeit
-Neue LED-Anzeigen der CODIX 54x-Serie von Kübler schaffen Höchstleistungen!

Neue, optimierten CODIX-Anzeigen der Serie 54X
CODIX-Anzeigen der Serie 54X
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Viele neue Funktionen, gesteigerte Leistungen und eine noch einfachere Bedienung – das sind die Markenzeichen der neuen, optimierten CODIX-Anzeigen der Serie 54X von Kübler.

Schon bisher zeichneten sich die beliebten CODIX-Anzeigen im 48 x 96 Millimeter-Format durch wesentliche Vorteile für die Kunden aus: Dank der Klartextprogrammierung lassen sich die Geräte leicht bedienen. Die hochwertige Anschlusstechnik in Form von Steckschraubklemmen spart wertvolle Installationszeit. Die sehr geringe Bautiefe ermöglicht den Einsatz auch unter engen Verhältnissen. Die überdurchschnittlich hell leuchtende LED-Anzeige ist weithin sichtbar.
Große Tasten erlauben das Bedienen der in modernem Design gestalteten Geräte sogar mit Handschuhen.

Jetzt bieten die CODIX-Anzeigen noch mehr Pluspunkte.
Erstens sind sie noch schneller. Im Durchschnitt weisen sie eine 2,5 Mal höhere Zählergeschwindigkeit auf und sind bereits nach 16 m/s einsatzbereit.
Zweitens verfügen sie über noch mehr Funktionen. So bieten sie weitaus mehr Einstellungsmöglichkeiten. Divisionsfaktoren sind nun genauso möglich wie eine Setzfunktion für Zeitzähler. Ein schnelleres Tachomessprinzip und eine erweiterte Zählfunktionalität wie UpUp, Quad4 eröffnen mehr Einsatzmöglichkeiten und bieten dem Anwender dadurch eine erhöhte Flexibilität. Auch Versionen mit 5V-Signalpegel sind standardmäßig erhältlich.
Drittens sind sie noch bedienerfreundlicher. Und das bei noch mehr Programmieroptionen. Die Geräte eignen sich als Summierer, Zeitzähler und Kurzzeitmesser, Frequenzanzeige und Tachometer. Ein einziges universales Kombigerät zeigt sowohl Summe und Frequenz an als es auch als Zweifachsummierer dient, Summe und Zeit angibt und als Zweifachzeitzähler fungiert. Ein Modell vereint somit in sich vier verschiedene Gerätetypen. Das macht den Anwender flexibel und spart teure Lagerkosten!

Besonders erwähnenswert ist hierbei der CODIX 54P, der Positionsanzeige und Tachometer in einem Gerät aufweist. Diese neue Kombination eignet sich speziell für Anwendungen, wo - wie zum Beispiel bei Bohrmaschinen - gleichzeitig die Drehzahl und die Position überwacht werden muss.
Die zu den Vorgängermodellen voll kompatiblen Geräte der neuen Serie bieten also deutlich mehr Leistung zum selben Preis. Somit sind die neuen Geräte der Serie CODIX nicht nur auf die ständig steigenden Anforderungen der Automatisierungsbranche bestens vorbereitet, sondern sind auch für die unterschiedlichsten Applikationen perfekt geeignet.

Einfach im Umgang, vielfältig in der Funktion:
Parametriersoftware von Kübler für Multifunktionszähler, Prozessanzeigen und Steuergeräte

Parametriersoftware ezControl
Parametriersoftware ezControl
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Mit ezControl offeriert Kübler eine neue und sehr einfach zu bedienende Parametriersoftware für die Multifunktions-Vorwahlzähler der Reihen 716 und 717 sowie für die Prozessanzeigen und Prozesssteuergeräte der Reihen CODIX 55X. Die Software ezControl ermöglicht eine komfortable Inbetriebnahme der Geräte und sichert dauerhaft alle gewünschten Funktionen. Sowohl Upload- und Download-Funktionen, Monitor- und Terminalprogramm zur einfachen Diagnose als auch eine zuverlässige On-Line-Anzeige der Messwerte im Monitorprogramm lassen sich mühelos programmieren. Zudem ist es möglich, mit Hilfe der Software direkt Befehle einzugeben, Grenzwerte zu ändern, Kennlinien zu definieren und vieles mehr. Im Prinzip können mit ezControl alle existierenden Parameter ohne Vorkenntnisse programmiert werden – und zwar wesentlich schneller und bequemer als mit der Tastatur der Geräte.

Besonders dann, wenn viele Geräte programmiert werden müssen oder aber komplexe Kennlinien definiert werden müssen, erweist sich ezControl als unentbehrlicher Helfer für den Anwender.
Mit der ezControl lassen sich zudem Status- und Funktionsprotokolle der verschiedenen Geräte im Feld erstellen. Eine Fehlerdiagnose informiert verlässlich über eventuelle Schwachstellen. Wartungsarbeiten können somit schneller und effizienter durchgeführt werden.

Ein umfangreiches Zubehörprogramm an passenden Schnittstellenkabeln gewährt eine schnelle Inbetriebnahme der Software ohne großen Verkabelungsaufwand.

Und ein ausführliches, verständliches Online-Hilfeprogramm unterstützt den Anwender bei allen Fragen rund um ezControl.

Mikrozähler mit patentierten Vorteilen

Patentierte elektromechanische Mikrozähler Serie K
elektromechanische Mikrozähler Serie K
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die patentierten elektromechanischen Mikrozähler Serie K von Kübler sind als einzige Geräte am Markt schockfest und gleichzeitig 100% resistent gegen magnetische Felder. Sie finden ein breites Anwendungsspektrum z.B. in kwh-Zählern, an Zapfsäulen, als Betriebsstunden-zähler und in medizinischen Geräten. Die hohe Schockfestigkeit vermeidet Fehlzählungen, die magnetische Resistenz macht sie sicher gegen Manipulation. Zahlreiche Approbationen in der Medizintechnik oder durch die PTB beweisen die hohe Qualität der Geräte, die vollautomatisch in Deutschland produziert werden. Die Ziffernhöhe beträgt 5 mm. Der besonders günstige Preis und die absolute Datensicherheit machen die Geräte sehr interessant. Die Zähler haben eine sehr geringe Leistungsaufnahme < 70 mW und sind
daher für den direkten Leiterplatteneinbau geeignet. Sie sind in vielen Varianten verfügbar, inklusive diverser kundenspezifischer Versionen. Sie sind waschdicht, lötbar auf Wellenlötbädern oder mit angelöteten Litzen in gewünschter Länge verfügbar.
Dank der hohen Temperaturstabilität ist ein Einsatz im Außenbereich von –40°C bis
+85°C möglich. Die Geräte sind 4 - 7stellig und bieten Anschlüsse oben, unten oder seitlich bzw. DIN-Schienen Befestigung. Sie sind für alle üblichen DC Spannungen geeignet, auch AC Geräte sind verfügbar. Die Betriebsstundenzähler-Varianten erfassen auch kurze Einschaltzyklen. Die Modifizierung nach Kundenwunsch erstreckt sich von leichten Produktveränderungen bis hin zum Zusammenbau mit anderen Komponenten zu Baugruppen. Dies entlastet den Kunden, der sich somit auf seine Kernkompetenzen konzentrieren kann und erlaubt effizientere Produktionsprozesse. Muster sind kostenlos verfügbar.

Alternativ zu den elektromechanischen Versionen stehen auch LCD-Varianten zur Verfügung, die über eine EEPROM Datensicherung verfügen. Die Geräte sind mit 6 oder 7 Stellen verfügbar, sowohl als Impuls- als auch Betriebsstundenzähler. Sie verarbeiten Zählfrequenzen bis zu 10 kHz und lassen sich elektrisch auf Null setzen. Neben PCB Montage stehen alle Geräte auch in Einbauversion zur Verfügung.

High-Speed Multifunktions-Anzeige Serie 571

Neue Multifunktions-Steuergeräte
Multifunktions-Steuergeräte
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Neue Multifunktions-Steuergeräte mit besonders schnellen Zähleingängen bis max. 100 KHz stellt Kübler mit der Serie Codix 571 vor. Die programmierbaren Anzeiger und Zähler können Frequenzen, Drehzahlen oder Positionen anzeigen, digitale Eingangssignale in analoge Messwerte umformen und bei Grenzwerten zwei Optokoppler-Ausgänge schalten. Ebenso können sie reziprok Drehzahlen darstellen. Die beiden Grenzwerte sind frei programmierbar, zusammen mit den die optionalen Analogausgängen erlaubt die Serie Codix 571 einen vielseitigen Einsatz der 6-stelligen und 15 mm hohen LED Anzeiger. Innerhalb des Setups ermöglichen umfangreiche Skalierungsoptionen der Eingänge eine entsprechen Darstellung der gewünschten Einheiten im Display bzw. eine gewünschten Messumformung der Eingangsimpulse in analoge Ausgangswerte (Skalingfunktion). Es stehen analog 4-20 mA, 0-20 mA, 2-10V, 0-10 V zur Verfügung. Eine optional verfügbare serielle Schnittstelle erlaubt eine komfortable Anbindung an übergeordnete Systeme.
Die Geräte sind in einem IP 65-geschützten Gehäuse untergebracht (DIN 96 x 48 mm) und in einem Gerät sowohl für AC als auch für DC geeignet.

Das Anwendungsspektrum ist überall dort zu finden, wo z.B. mit hoher Impulsfrequenz positioniert, rotiert oder dosiert wird und eine genaue Vorortanzeige, z.B. im Rahmen einer dezentralen Steuerung, erforderlich ist. Eingangssignale liefern z.B. rotative Drehgeber oder lineare Mess-Systeme wie z.B. das neue magnetische Mess-System „Limes“ von Kübler.

Müssen die Signale weiterverarbeitet werden, so kommt die analoge Messumformerfunktion zum Einsatz, oder die Positionsdaten werden per serieller Schnittstelle übertragen. Sollen bestimmt Grenzen, z.B. max. Drehzahlen, Maximalpositionen usw. überwacht werden, so kann auf die beiden Optokoppler-Ausgänge zurückgegriffen werden.

Neuentwickelte SSI Anzeigen

SSI Anzeige
SSI Anzeige
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die Fritz Kübler GmbH stellt jetzt auch SSI Anzeigen her. Die DIN 96 x 48 x 140 mm große, 6 stellige LED Anzeige mit 15 mm hohen Ziffern und einstellbarer Helligkeit gibt es mit AC und DC Spannungsversorgung in ein und demselben Gerät. Wahlweise kann der Kunde sich für die Version mit skalierbarem analogem Ausgang mit einer 14 Bit Auflösung für 0...10V, -10...+10 V, 0/4...20mA oder einer Version mit 2 Optokoppler - Ausgängen, die als Grenzwerte bzw. Vorwahlen geeignet sind, entscheiden. Letztere ist auch mit einer Schleppvorwahl programmierbar. Die Anzeige ist für alle SSI Formate bis 25 Bit und SSI - Taktfrequenzen von 100 Hz bis 1 MHz geeignet. Zwischen Gray- oder Binär-Code kann umgeschaltet werden. Weiterer Vorteil ist ein wahlweiser Master - oder Slave - Betrieb. Das Gerät kann verschiedene Rechenoperationen ausführen und lässt sich damit auf unterschiedliche Bereiche programmieren. Standard bei den Kübler Geräten ist der Anschluss über große steckbare Schraubklemmen.

Neue batteriebetriebene LCD Zählerfamilie CODIX 130 ... 136

Neue batteriebetriebene LCD Zähler
CODIX 130 ... 136
Downloads
Ansprechpartner

Filippo Zerbo
Tel.: +49 7720 3903-80

Technische Anfrage info@kuebler.com


Die Fritz Kübler Kübler stellt eine neue batteriebetriebene LCD Zähler Familie vor.
Codix 130 ...136 bietet neue Highlights zu einem sehr günstigen Preis im vergleich zu marktüblichen batterie-betriebenen LCD Zählern. Neben Impulszählern und Betriebsstundenzählern liefert Kübler auch Tachometer und Frequenzanzeigen. Alle Produkte sind 8 stellig, jeweils mit 8 mm großen LCD Ziffern, eine optionale Hinterleuchtung erlaubt gute Ablesbarkeit auch aus größerer Entfernung oder unter schlechten Lichtverhältnissen. Das DIN 48x24 mm Gehäuse ist IP 65 geschützt und wesentlich kürzer als vergleichbare Produkte. Ein Schraubklemmenanschluss im 5 mm Raster bis 4 mm2 macht einfachstes und schnelles Anschließen möglich. Ein ASIC Design erlaubt eine Zählfrequenz bis 12 kHz, mehr als heute marktüblich. Die Anzeigezähler/Positionsanzeiger und Betriebsstundenzähler Codix 130 bis 136 werden über potentialfreie Kontakte oder Spannungsimpulse angesteuert. Die Anzeigezähler/Positionsanzeigen lassen sich zur Summenzählung, Stückzählung, Positionserfassung, Differenzzählung usw. einsetzen. Es stehen Versionen mit NPN oder PNP Eingängen wahlweise zur Auswahl.
Die unterschiedlichen Typen mit verschiedenen Eingangsarten, u.a. auch ein Eingang für den Anschluss von Drehgebern, lassen sich durch verstellbare Betriebsarten noch zusätzlich erweitern und auf fast alle Anwendungen einstellen.
Die Betriebsstundenzähler ( Codix 134, 135) bieten einen Anzeigebereich in h/min, h/min/sec und sec mit 1/10 s Auflösung. Sie werden über einen Timer-Enable Eingang gesteuert. Die Impulseingänge sind bei PNP-Ausführung für 3 ... 30 V DC und bei PNP-Ausführungen für 4 ... 30 VDC ausgelegt. Daneben steht eine besonders praktische Weitbereichsversion für Eingangsimpulse von 10 - 260 VAC/DC zur Verfügung. Der Frequenzzähler / Tachometer Codix 136 kann z.B. für die Durchflussmessung oder zur Produktionsmessung pro Zeiteinheit eingesetzt werden. Die Eingangsimpulse sind für pnp von 4-30 VDC ausgelegt, die Anzeige zeigt 1/10 s an . Beim Golf gibt es für jede Entfernung den richtigen Schläger, so gibt es auch bei der Fritz Kübler GmbH durch diese Produktvielfalt für jede Anwendung das richtige Produkt - eins passt immer.

Hinweis zu Cookies und Datenschutz
Kübler möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies.
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.

Akzeptieren und fortfahren