youtube.com/user/KueblerGroup  facebook.com/KueblerGroup  @KueblerGroup linkedin.com/company/kuebler-group---fritz-k-bler-gmbh 

Neuheiten Übertragungstechnik

Kompakter Schleifring SR060 – jetzt neu mit Schutzart IP64

Schleifring SR060

Der SR060 ist mit einer Baugröße von nur 60mm ein kompakter und wirtschaftlicher Schleifring für bis zu 3 Last- und 2 Signalübertragungen von einer stationären auf eine drehende Plattform und bieten mit ihrer voll gekapselten, in hochwertigen glasfaserverstärkten Kunststoff-Gehäuseschale und der IP64 Schutzart die ideale kontaminationsfreie Lösung.

Das robuste Design gewährt lange Wartungszyklen von über 100 Mio. Umdrehungen und eine lange Lebensdauer von über 500 Mio. Umdrehungen. Damit ist eine längere Lebensdauer gewährleistet als bei den meisten anderen Produkten auf dem Markt. Auch die maximale Drehzahl von 500 1/min ist ein Spitzenwert für einen kompakten Schleifring.

Das Safety-Trans™ Design mit seinem Zweikammersystem für Last- und Signalübertragung ist eine weitere Besonderheit. Die darin integrierte Labyrinthdichtung, die einen internen Staubschutz mit elektrischer Isolierung zwischen den Last- und Signalkanälen kombiniert, genügt höchsten Qualitätsstandards.

Leicht zugängliche, stabile Anschlüsse und herausnehmbare Wartungsfenster sowie eine schnell zu vollziehende Kontaktsäuberung und einzeln austauschbare Bürstenringe sorgen für eine einfache und praktische Handhabung. Die Minimierung der Einzelteile, die vorteilhafte Montage und die bedarfsgerechte Bestückung garantieren eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Ihr Nutzen:
  • Kein Abriebstaub dank voll verkapseltem Gehäuse
  • Leichte Reinigung Ihrer Maschine durch Schutzart IP64
  • Lange Wartungszyklen durch innovatives Kontaktmaterial

Mehr:
Datenblatt SR060
Pressemitteilung

Produktdetails:
SR060

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs

Systemgedanke Anschlusstechnik

Systemgedanke_Anschlusstechnik

Anschlusstechnik von Kübler = Garantierte Systemsicherheit!

Alle Produkte im Kapitel Anschlusstechnik wurden zusammen mit der jeweils kompatiblen Kübler-Sensorik getestet und freigegeben. Sie stellen die volle Funktionalität und hohe Signalqualität unserer Sensorik sicher.
Darauf geben wir Ihnen unsere Garantie, gestützt auf kompetente Serviceleistungen.

Ihr Nutzen:
  • Vermeidung von Anschlussfehlern - keine aufwendige Fehlersuche.
  • Optimale Abschirmung - Vermeidung von EMV-Problemen.
  • Kürzere Montagezeiten - Zeit- und dadurch Kostenersparnis.
  • Keine aufwändige Suche nach dem passenden Stecker oder Kabel - Zeitersparnis und Fehlervermeidung.

Mehr:
Anschlusstechnik

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs

M12 vorkonfektionierte Kabelsätze

Systemgedanke_Anschlusstechnik

Neu: Für den einfachen und fehlerfreien Anschluss unserer analogen Baureihen an Drehgebern, Neigungssensoren und Seilzügen.

Mehr:
M12 Kabelsätze

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs

M23 - Steckverbinder für Ex-Zone 2/22

Systemgedanke_Anschlusstechnik

Dieser Gegenstecker ist vorgeschrieben bei entsprechenden Drehgebern mit Ex2/22-Zulassung und M23-Steckverbinder.
Er stellt sicher, dass der Stecker nicht per Hand gelöst werden kann.

Mehr:
M23 Steckverbinder Ex-Zone

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs

M12-Sicherungsclip in Ex-Zone 2/22

Systemgedanke_Anschlusstechnik

Mit dem Sicherungsclip können entsprechende Drehgeber mit Ex2/22-Zulassung und M12-Steckverbinder im Bereich brennbarer Stäube gem. EN 50281-1-1 (Ex-Zonen 2/22) eingesetzt werden.

Mehr:
M12-Sicherungsclip

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs

M12 - T-Verteiler für CANopen / DeviceNet

Systemgedanke_Anschlusstechnik

Der T-Verteiler mit Kupplung-Kupplung-Stecker - die praktische und fehlerfreie Lösung für Verkabelungsprobleme in CANopen und DeviceNet Feldbusnetzwerken.

Mehr:
M12 T-Verteiler

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs

LWL-Signalübertragung mit SSI

LWL-Modul-SSI

LWL-Module - jetzt auch für SSI-Drehgeber.
Die bewährten LWL-Übertragungsmodule für inkrementale Drehgeber wurden wurde jetzt um eine Variante absoluter Drehgeber mit der Standard Schnittstelle SSI erweitert.
Standard Drehgeber können so über sehr große Entfernungen von bis zu 1500 m verbunden werden.
Damit sind zuverlässige Anschlüsse auch bei sehr starken EMV-Störungen realisierbar.

Mehr:
Datenblatt LWL-Modul mit SSI

Produktdetails:
LWL SSI

Ihr Ansprechpartner:
Günter Kahrs, Produktmanager LWL-Module